Vor einigen Monaten habe ich in die Hinterachse einen Detroit Locker / NoSpin Differentialsperre eingebaut. Jetzt konnte ich sie endlich testen.Der Detroit Locker ist eine Differentialsperre, die normalerweise gesperrt ist, und nur bei Kurven, wo sich ein Rad schneller bewegt als das andere, öffnet.

Mein erster Eindruck: da stimmt was nicht. Mehrmals hat Marty beim Kurvenausgang geradeaus geschoben, obwohl ich noch eingelenkt hatte. Immer wieder gab es “Hopser” nach einer Seite, irgendwie fühlte sich die Kurvenfahrt schwammig an. Beim Geradeausfahren war alles beim alten, keinerlei Probleme. Es fühlte sich sogar angenehm an, er lief besser geradeaus.

Mein zweiter Eindruck: Laut Beschreibung ist es tatsächlich so, dass mit solch einer Sperre die Kurvenfahrt verändert. Sobald Drehmoment auf die Hinterachse kommt sperrt das Differential wieder und das Fahrzeug tendiert geradeaus zu ziehen. Wie es sich auf die Haltbarkeit der Reifen auswirkt kann ich nicht sagen. Das notorische Klickern in den Kurven ist bei Marty nicht hörbar, er ist so auch schon ziemlich laut.

Man muss ein wenig den Fahrstil anpassen, um mit der Sperre zurechtzukommen. Beschleunigen in der Kurve mag er eher nicht… Wobei Beschleunigen mit 9 Tonnen eh relativ ist…