Ich hoffe dass ich den Aufbau nur einmal bauen muss, deswegen haben wir uns von Anfang an für hochwertige Fenster entschieden. Weil ich aber glaube dass ein Fenster nicht 1500€ kosten muss, nur weil “Expeditionsmobil” draufsteht, haben wir die Outbound Fenster genommen. Mir gefallen sie sehr gut, weil der Rahmen sehr schmal ist und viel Glas übrig bleibt.

Das hat aber auch einen entscheidenden Nachteil: Sie dichten bei weitem nicht so gut ab wie KZT oder Andere. Im Winter sind die Ränder der Fenster innen gefrohren und kleben an der Dichtung fest. Hier sollte Outbound nachbessern und statt einem Schussmechanismus zwei einbauen.

Den Insekten- und Wärmeschutz habe ich von Dometic genommen. Nochmal 300€ pro Fenster ausgeben war mir dann aber zu teuer. Bis jetzt verrichten sie Ihren Dienst ohne Probleme. Nur beim großem Dachfenster fällt der Sonnenschutz aus der Führungsschiene, wenn das Fenster einen Spalt offen ist und man die Tür öffnet.